Hängegleiter

Ein Hängegleiter, auch Hangsegler, Drachen oder Deltasegler genannt, ist ein Antriebsloses Fluggerät, welches vom Piloten beim Starten und Landen getragen werden kann. Drachen wiegen meistens 25-40 KG und lassen sich problemlos in einer länglichen Tasche transportieren. Der Pilot hängt unter der Tragfläche, meistens auf dem Bauch. Neben der Gewichtsverlagerrung können moderne Starrflüglerdrachen auch mithilfe von Bremsklappen und Querrudern gesteuert werden.

Im Vergleich zu Gleitschirmen sind Hangsegler deutlich effizienter und schneller und können auch bei starkem Wind geflogen werden. Da der Pilot direkt unter der Tragfläche, mit dem Kopf nach vorne, hängt und der Drachen durch die Verlagerung des Körpergewichts gesteuert wird, ergibt sich ein Gefühl des Vogelfluges, welches beim Paragleiten weniger der Fall ist. Ein ausführlicherer Vergleich ist hier zu finden: www.heb-ab.de