Paraglider

Bereits 1948 skizzierte der spätere NASA-Ingenier Francis Rogallo den ersten Gleitschrim und beschrieb ihn als: „nach vorne offene Stoffröhren, parallel nebeneinander angeordnet und durch den Fahrtwind aufgeblasen, eine Tragfläche bildend“. Aber erst ab 1991 wurde,von der NASA, an steuerbaren Gleitschirmen geforscht, wo man im Projekt Spacewedge den Einsatz von steuerbaren Gleitschirmen zur Landung von Raumkapseln und Fahrzeugen erprobte. Als erster echter Gleitschirm gilt der einflächige Sailwing von David Barish (1965). Moderne Paraglider haben sich in den letzten Jahrzenten stark weiter entwickelt und sind deutlich sicherer.

In den letzten Jahren entwickelte sich eine neue Art des Gleitschirmfliegens und zwar das Speed Flying, bei dem die Schirmfläche stark verkleinert wurde, um größere Geschwindigkeiten erreichen zu können.